Schritte zur Projektsanierung.

Der Ablauf der Projektsanierung erfolgt in mehreren Phasen. Die Parteien müssen selbst aus der Krise finden, so dass das Mediationsverfahren eine gute Unterstützung zur Erarbeitung einer nachhaltigen Lösung darstellt. In der folgenden Tabelle sind die Phasen einer Projektsanierung aufgelistet und den vergleichbaren Begrifflichkeiten aus der Wirtschaftsmediation gegenübergestellt.

Schritte Sanierung Aktivität Phase Mediation
Initiierung - Auftragsabklärung mit dem Top Management des Lieferanten (Rollenklärung)
- Stakeholderanalyse
- Kommunikationsablauf strukturieren
Einleitung und ein erstes Bild vom Konflikt gewinnen
Situationsanalyse - Ist-Analyse mit allen Stakeholdern
- Projektreview
- Sichtung relevanter Dokumente
Darstellung der Standpunkte und Themensammlung
Ursachenanalyse

- Identifizierung der Schwachstellen (Technik, Ablauf,...)
- Potentielle Probleme (Was? Wo? Wann? Ausmaß?)
- Abklären der Interessen des Lieferanten und des OEM (SOP-Einhaltung mit welchen Kompromissen?)

Erforschung der Hintergründe und Interessen
Maßnahmenplanung

- Entwicklung und Bewertung von Lösungsszenarien
- Identifizierung denkbarer Ursachen und vorbeugender Maßnahmen
- Planen von Eventualmaßnahmen (Risikoabsicherung)
- Sofortmaßnahmen definieren ("quick win")

Erarbeiten von Optionen und Lösungen
Umsetzungsentscheidung   - Gemeinsamen Maßnahmenplan abstimmen
- Zustimmung von allen relevanten Stakeholdern einholen
Abschlussvereinbarung und Maßnahmensicherung
Konfliktdeeskalation

- Kurzfristige / andere Verbesserungsmaßnahmen umsetzen
- Umsetzungserfolg kontrollieren
- Kommunikationsmanagement
- Neuorganisation Projektarbeit


Projektübergabe - Rückdelegation an Projektteam
- Lessons Learned Workshop
- Projektabschluss Projektsanierung