Glossar

Anlaufmanagement

Steuerung aller Aktivitäten von der Nullserie (erste in Produkte aus Serienanlagen) bis zur Kammlinie (geplante Serienstückzahlproduktion)        

 

APQP

Advanced product quality planning – Qualitätsvorausplanung; Methode zur Qualitätsplanung

 

Benchmarkuntersuchung

Vergleichende Untersuchung mit festgelegten Referenzwerten

 

Checkliste

Hilfsmittel zur Abprüfung durchzuführender Aktivitäten

 

Gesamtheitliches PM

Allumfassendes Projektmanagement unter Berücksichtigung aller Randbedingungen

 

Lessons Learned

Systematische Sammeln, Bewerten, Verdichten und die schriftliche Aufzeichnung von Erfahrungen, Entwicklungen, Fehlern, die in einem Projekt gemacht wurden

 

Lieferantenbewertung

Methode zur systematischen Beurteilung von Lieferanten

 

Lieferantenmanagement                       

Systematische Steuerung der Lieferantenbeziehung

 

Lieferantenpanel

Auflistung vom Einkauf freigegebener Lieferanten

 

OEM

Original equipment manufacturer –Erstausrüster, in diesem Fall Automobilhersteller

 

Partizipatives PM

Einbeziehung aller Beteiligten in das Projektmanagement

 

PMI

Project Management Institute; amerikanischer Projektmanagementverband, der Standards zum Managen von Projekten entwickelt hat und sie im PMBOK (Project Management Body of Knowledge) veröffentlicht

 

PEP

Produktentstehungsprozess; Beschreibung eines Ablaufs von der Idee bis zur Serienfertigung

 

PMP

Project Management Professional, Zertifizierung eines Projektmanagers nach Kenntnisprüfung und Nachweis ausreichender Erfahrung

 

Prozesskostenanalyse

Vorgangskalkulation, verursachengeechte Zuordnung der Gemeinkosten; Vergleichs der unternehmensspezifischen Prozesse mit anderen Prozessen bei gleicher Leistung oder von Angeboten

 

Prozessorientiertes PM

Ablauforientiertes Projektmanagement

 

Risiko-Management

Systematische Erfassung und Bewertung von Risiken sowie die Steuerung von Reaktionen auf festgestellte Risiken

 

Stakeholder

Personen oder Parteien, die Interesse am Ergebnis oder Verlauf eines Projektes haben oder irgendwie davon betroffen sind

 

Template

Formblatt zur Dokumentation von Aktivitäten

 

VDA

Verband deutscher Automobilhersteller

 

VDA 6.3

Fragenkatalog für eine Lieferantenauditierung (Bewertung), vom VDA erarbeitet

 

Win-Win Lösung

Doppelsieg durch Kooperation – kein Verlierer

 

8-D-Methode

Teamorientierter Problemlöseprozess mit definierter Reihenfolge, Einsatz beispielsweise bei Fehlern in der Fertigung

 

 

Weitere Details finden Sie unter: www.wikepedia.de

Bitte aktualisieren Sie Ihren Flash Player!